[Kinderkiste] Bettys ultimativer Berater-Blog - Peinlich geht immer von Juma Kliebenstein

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein Buch für die Kinderkiste. Mein Bruder wird das Buch nicht lesen, denn es ist ein richtiges Mädchenbuch :D Es ist pink!
Aber auch thematisch würde es ihn kaum interessieren ;) Laut Verlag ist das Buch für Kinder ab 12 Jahren geeignet und aus dem Grund landet es in der Kinderkiste, weil es für mich (nach dem Lesen) kein Jugendbuch ist.
Dann möchte ich euch nicht weiter auf die Folter spannen und euch das Buch mal vorstellen.

Bettys ultimativer Berater-Blog - Peinlich geht immer                 .

Juma Kliebenstein
.............................
Verlag: Oetinger Verlag
144 Seiten 
12,00 € - Gebunden 

 Hier lesen ~ Hier bestellen





Kurzbeschreibung                                                                   .

Betty ist 14 und hat seit ihrem Geburtstag endlich einen eigenen Laptop! Grund genug ihr chaotisches Leben mit anderen zu teilen: sie schreibt einen Blog. Dabei geht es nicht nur um die Größe des Busens (gleich null …) und die Frage, wie man am besten an Jungs rankommt (Erfolg: ebenfalls gleich null), sondern auch um Mütter, die bei der Geburtstagsparty Kakao anbieten, aus der Hose hängende Klopapierfetzen oder Babysitterjobs, die völlig schiefgehen. Betty scheint Fettnäpfchen einfach magisch anzuziehen!

Rezension                                                                                .

Bücher im Bloggerstil finde ich immer ganz witzig, vor allem für Kinder. Es hat etwas von einem Tagebuch (bloggen ist ja so eine Art Tagebuch führen) und vorallem in dem Alter eine tolle Art seine Leser zu fesseln.
Zielgruppe dieses Buches sind definitiv Mädchen - Jungen werden wohl schon vom Cover abgeschreckt :D Pink!

Idee/Umsetzung
Wie schon gesagt finde ich die Idee ein Buch in 'Blogform' zu schreiben sehr gut und man hat somit auch gleich direkten Zugang zur Protagonistin.
Umgesetzt ist es auch wunderbar, da es auch optisch einem Blog gleicht. Viele Bildchen und tolle optische Abgrenzungen sorgen für den typischen Blogcharakter. Und auch im Buch regiert die Farbe pink :) Optisch und vom Aufbau her wundervoll.

Schreibstil/Sprache
Blick ins Buch
Der Blog ist aus der Sicht der 14-jährigen Betty geschrieben und somit hat man gleich einen Bezug zu ihr. Die Sprache ist typisch für ein Mädchen in dem Alter, für ältere Leser (wie mich xD) vielleicht ein bisschen anspruchslos und auf die Dauer anstrengend. Kurze Sätze, viel Jugendumgangssprache.
Was mir nicht gefallen hat waren die genutzen Abkürzungen. Mal wurde ein 'und' ausgeschrieben, mal war es nur ein 'u'. Aus 'eigentlich' wurde 'eigl.' und noch viele solcher Abkürzungen. Das hat mich ein bisschen gestört. Bin auch kein großer Fan dieser Abkürzungen, die Zeit zum ausschreiben sollte man noch haben ;) 


"Ich mach mir gerade Gedanken darüber, wie ich Chris auf mich aufmerksam mache kann. Ich mein iwie geht's nicht richtig vorwärts und die Tipps, auf was Jungs so stehen haben mir auch nicht wirklich weitergeholfen. Ich will aber auf keinen Fall was Aufdringliches machen."
(Seite 51)


Charaktere
Klar im Mittelpunkt steht Betty und man lernt viel über sie und ihre Freunde, da sie die persönlichen Erlebnisse mit ihren Lesern teilt. Man lernt auch ihre Familie kennen, denn auch kleine Streitigkeiten oder peinliche Erlebnisse zu Hause bleiben nicht aus ;)
Alles in allem bekommt man einen guten Überblick und einen groben Einblick in die verschiedenen Charaktere. Für ein Buch mit einem Publikum ab 12 Jahren völlig ausreichend und gut umgesetzt.
Betty ist und bleibt der Star des Buches. Ab und an erinnerte sie mich ein wenig an mich selbst in dem Alter, da musste ich schmunzeln :)

Atmosphäre/Umgebung
Man hat das Gefühl einen Blog zu lesen und statt zu klicken oder zu scrollen blättert man einfach um. Das ist der Autorin super gelungen. 
Ich stellte mir die gute Betty immer vor, wie sie vor dem Laptop ihren neusten Eintrag schrieb. 
Auch bei den kurzen Schilderungen ihrer Erlebnisse z.B in der Schule konnte ich sie mir bildlich vorstellen. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich selbst oft Miss Peinlich bin :D

Cover
Das Cover finde ich toll. So schön knallig und auffällig. Solch ein Cover würde definitiv meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Quelle: http://www.oetinger.de

Fazit                                                                                       .

Schön bunt, frech und witzig. Ein richtiges Mädchenbuch in dem Betty den wichtigsten Fragen einer 14-jährigen auf den Grund geht:
- Warum fahren Jungs immer auf andere Mädchen ab?
- Wie bekomme ich einen größeren Busen?
- Wie küsst man richtig?
Leseempfehlung! :)


Kommentare

Most wanted so far