[Kinderkiste] Der ganz, ganz große Dino von Richard Byrne

Hallo ihr Lieben,

ich hatte mal wieder die Chance über 'Blogg dein Buch' ein tolles Kinderbuch lesen zu dürfen.

Der ganz, ganz große Dino                                                    .

Richard Byrne
.......................
Verlag: Langenscheidt
28 Seiten
12,99 € - Hardcover
Originaltitel: The Really, Really, Really Big Dinosaur
ab 3 Jahren

Hier lesen - Hier bestellen





Kurzbeschreibung                                                                   .

Gegen den großen Dino kann der kleine Dino nichts ausrichten? Von wegen! Mit Gewitztheit, Mut und großer Hilfe ist auch der kleinste Dino ein ganz, ganz großer Held.

Eine fröhliche Geschichte über das Angeben und Teilen.

Rezension                                                                                .

Ein unglaublich niedliches Buch. Es hat mich nicht nur durch die niedliche Geschichte über das Angeben und Teilen für sich eingenommen - sondern eher durch die niedlichen Zeichnungen. Der kleine Dino Lenny ist einfach unglaublich niedlich und gewieft.
Obwohl er größentechnisch im Nachteil ist, weiß er genau, wie er den ganz, ganz großen Dino die Stirn bieten kann.

Das Buch lebt vor allem durch die Schrift. Groß, klein, FETT und normal. All die Aufgaben machen durch die Schrift gleich viel mehr Spaß. Außerdem hilft es ungemein beim Betonen - für Vorleser, die es nicht so können ;) Toll finde ich auch, dass nicht allzu viel Text die Seiten schmückt. Eine angenehme Länge.

Das große Format finde ich klasse, so ist das Vorlesen und Reinschauen ein Klacks. Die Seiten lassen auch mal einen Schokofingerabdruck durchgehe und wegwischen - finde ich ideal. Durch meine Nichte habe ich gemerkte, das normales Papier so oft leiden muss.

Fazit                                                                                       .

Das Buch macht nicht nur Kleinen Spaß, sondern auch Großen. Das Format ist optimal für Kinder ab 3 Jahren. Die Seiten überfordern nicht durch zu viele Bilder und die Illustrationen sind witzig und süß.
Mir hat das Vorlesen großen Spaß gemacht und ich hoffe, dass es noch vielen Familien so geht.






Kommentare

  1. Die Idee mit dem Text finde ich zwar ganz niedlich, aber Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren können doch sowieso noch nicht lesen. Bringt das überhaupt was? Oder ist das auch für den Vorleser von Vorteil?

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ronja,

    mal wieder eine schöne Rezension von dir :-)

    Ich durfte dieses Buch auch VORlesen und es hat uns richtig gut gefallen!

    Liebe Grüße, Lena

    @Druckbuchstaben
    Also ich finde, dass es ein großer Vorteil beim Vorlesen ist. Zum Beispiel wird die Schrift, wenn der große Dino immer wütender wird, größer und sobald der kleine schlaue Lenny an der Reihe ist, ist sie verspielt klein :-) Da macht das Vorlesen gleich doppelt so viel Spaß! LG

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Lena :)
    Danke dir, das Buch war echt niedlich =)

    @Druckbuchstaben:
    Die verspielte Schrift war für mich beim lesen auch super praktisch. Da kann man schön mit der Stimme spielen. Ein tolles Buch für den Kindergarten und evtl. Praktikanten, die sich noch am Vorlesen üben möchten.
    Natürlich hast du recht und die Schrift ist so nichts für Kinder, weil sie in dem Alter noch nicht lesen können.
    Es sieht aber auch schön aus und ist ansprechender für Kinder als die normale Standardschrift ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)

Most wanted so far