[Kinderkiste] Die kleine Ente mit den großen Füßen von Britta Teckentrup

Hallo ihr Lieben,

dieses Buch hatte ich ausgewählt, weil der Titel perfekt in die Kita passt. Meine kleinen Füchse sind 'kleine Füchse mit großen Pfoten'. Sie stolpern über ihre eigenen Füße, fallen hin oder laufen irgendwo gegen. Kinder sind in dem Alter noch sehr tollpatschig und da passte dieses Buch total gut.
Arme kleine Ente! Immer wieder stolpert sie, und - plumps - da fällt sie hin! Ob es wohl an ihren großen Füßen liegt? Doch dann geschieht ein kleines Wunder, und die Ente erlebt, wozu ihre einzigartigen Füße gut sind! Ein Bilderbuch, das Kinder stark und selbstbewusst macht.
Ich gebe zu, dass mir dieses Buch von den Illustrationen nicht gefällt. Das ist einfach nicht mein Stil - viel zu bunt und zusammengewürfelt. Ich bin ja eher ein Freund von weichen Zeichnungen und zarten Farben.
Aber für die Kinder in der Kita war es super. Kinder sind da auch nicht so anspruchsvoll wie ich, nehme ich mal an - obwohl ich mir da bei meiner Gruppe nicht so sicher bin.

Abgesehen von den Bildern fand ich die Geschichte wundervoll. Endlich mal wieder ein Buch mit Botschaft: Du bist gut so, wie du bist. Du kannst einige Dinge nicht, andere dafür umso besser.
Die kleine Ente und das kleine Küken zeigen in einer tollen Geschichte, dass man nicht immer alles kann, aber jeder in etwas gut ist. Diese Geschichte bestärkt Kinder und macht sie selbstbewusster, zumindest ist dies das Ziel des Buches.

Die Länge des Textes im Buch ist genau passend - nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Kinder konnten aufmerksam folgen, ohne am Ende das Interesse zu verlieren.
Leider fällt mir das oft auf, dass die Kinder bei längeren Texten irgendwann nicht mehr zuhören. Deshalb suche ich immer nach Büchern und Geschichten, mit weniger Text.
Ein längeres Buch an mehreren Tagen lesen ist auch oft schwer, weil die Kleinen noch nicht so gut anknüpfen können.
Bei zu kurzen Texten sind sie oft gelangweilt und wundern sich manchmal (das sind dann die Schlaufüchse unter meinen Samtpfoten) dass die Geschichte so schnell vorangeht und es wirkt, als hätte man etwas vergessen.
Hier passt die Textlänge super.
Ein süßes Buch, mit toller Botschaft - verpackt in einer schönen Geschichte. Die Bilder finde ich leider zu lieblos und plump. Dennoch sehr lesenswert.


Kommentare

Most wanted so far