Instakynd

'I think I need help'


Hej,

ihr Lieben, der Titel meines Posts ist nicht nur mein aktuelles Lieblingslied von Papa Roach, sondern auch ein Hilferuf.
Ende letzten Jahres gefiel mir mein Blog hier bei Blogger ja so gar nicht mehr, ich habe mich informiert und dann bei Wordpress neu angefangen.

Aber irgendwie macht mich das auch nicht glücklich. Viele schrieben, dass Wordpress so viel besser sei, als Blogger, aber irgendwie kann ich dem nichts abgewinnen. Hinzu kommt auch, dass hier immer noch super viel los ist und die Posts auch gelesen werden, da ich meinen Blog bei vielen Portalen noch angemeldet habe und eine Ummeldung nicht ohne Weiteres geht. Deshalb poste ich hier ebenfalls meine Rezensionen. Und irgendwie ist hier mehr los, als bei Wordpress :(

Was mich wahrscheinlich am meisten stört ist meine URL, die schon gefühlte tausend Jahre alt ist und mir schon lange nicht mehr zusagt. Ja, ändern kann ich diese, aber kann ich es auch einrichten, dass man von der alten URL auf die Neue umgeleitet wird? Wenn das möglich ist und weiterhin Interesse an Rezensionen und anderem Kram aus meinem Leben (Fitness, Studium etc.) würde ich sogar wieder zurück zu Blogspot kommen und meinen Blog mal gehörig überarbeiten - es ist und bleibt halt mein Baby :)

Da kann man nicht einfach so umziehen. Das kann das Herz nicht. Und irgendwie will ich das ja auch gar nicht. Ich habe in den Monaten einfach gemerkt, dass die Bedienung hier viel einfacher ist und auch die Layouts - die ich anfangs bei Wordpress toll fand - an ihre Grenzen kommen. Auch die Blogger-App für das Smartphone ist mittlerweile echt klasse, die Wordpress-App ist langsam und hängt nur ... Argh.

Was meint ihr? Bzw. ist so eine Umleitung von der einen, auf die andere URL möglich? Das ist der Einzige Punkt, an dem es nun hängt :)

So long <3

Kommentare

  1. Ich glaube das mit dem Umleiten könnte schwer werden aber hast du einfach mal beim Support gefragt? Ich war mit Wordpress auch nicht wirklich glücklich und fand Blogspot viel einfacher

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Lasst eure Gedanken hier - sie für sich zu behalten, ist wie einen Kuchen backen und alleine essen. Es macht keinen Spaß :)