Instakynd

Buchadoption! Wo lasst ihr eure Bücher?

Hej,

ich liebe Bücher kaufen! Und auch sehr gerne über rebuy. Es ist fast so, als würden die Bücher eine letzte Chance bekommen - quasi ein Tierheim für Bücher. Und ich habe dieses mal nur dezent zugeschlagen :) 10 Bücher für 20 € und dann kam heute noch ein Rezensionsexemplar an.

Ich hatte beim Regal aufräumen bemerkt, dass mir ein paar Bücher zu Reihen fehlen und konnte diese ganz günstig abstauben. Ich habe meine Hakan Nesser-Reihe mit Kommissar Van-Veeteren endlich vollendet. Gelesen habe ich sie alle, aber einige hatte ich von einer Bekannten geliehen bekommen. Jetzt ist die Reihe komplett. Auch die Inspektor Barbarotti-Reihe habe ich nun komplett in meinem Regal stehen.
Es durften zwei Bücher von Bernhard Aichner einziehen, weil mir 'Totenrausch' so gefallen hat und ich gerne den Anfang von Brünhilde Blum erfahren möchte.Außerdem sind die Bücher so unglaublich hübsch anzuschauen :) Aber das ist natürlich nicht der Hauptgrund.
'Der Prophet des Todes' von Viencent Kliesch hat auch ein neues Zuhause gefunden, da ich die Teile davor schon gelesen habe und die echt gut fand.
Ganz aktuell lese ich 'Wildeule' von Annette Wieners und mag Gesine Cordes, die Friedhofsgärtnerin und dachte mir, warum nicht auch die ersten Teile bestellen :) Somit habe ich eine ganze Menge Lesestoff für die nächste Zeit. Ich muss gestehen, dass ich gar nicht mehr weiß, wie groß mein SUB ist :D
Und zu guter Letzt gab es 'Bloss nicht blinzeln!' von Tom Booth vom Bloggerportal aus dem cbj-Verlag als Rezensionsexemplar. Ein total süßes Buch, welches ich auch schon rezensiert habe.

Ich bin am Überlegen ob ich ein paar Bücher, die mir geschmacklich nicht zusagen, bei rebuy (da gibt es nur echt wenig Geld) oder einer ähnlichen Plattform zu verkaufen. Wo - wenn ihr sie nicht behaltet - verkauft ihr 'ungeliebte' Bücher? Habt ihr da einen Tipp? Einige Bücher waren ja auch teuer und die wollte ich ungern für 0,10 € an rebuy 'verkaufen'.

Kommentare